Jetzt in der Natur

Hier findest du Neuigkeiten von unseren jungen Forscherinnen und Forschern. Wir veröffentlichen hier Nachrichten, wenn Kinder etwas Interessantes beobachtet haben. Brütet im Vogelhaus im Garten eine Blaumeise? Streift der Fuchs durch den Garten? Lief ein Reh vor die Kamera? Hier kannst du lesen, was die Kinder in der Natur alles erleben. Ab und zu findest du hier auch Tipps unserer Leiterinnen und Leiter. Es lohnt sich, hier wieder vorbei zu schauen.

Im Februar 2019
Im Februar 2019

Leiter-Poscht (Februar '19)

 

Vielleicht erinnern sich einige von euch noch an unsere Waldkauz-Exkursion im April des letzten Jahres. Wir haben da zusammen mit dem Zuger Vogelschutz im Herren-wald unseren eigenen Nistkasten aufgehängt. Nun sind Maya und Manfred vom Zuger Vogelschutz an zwei Wochen-enden unterwegs gewesen und haben die Kästen überprüft und gereinigt. Sie haben eine tolle Nachricht für euch: unser Nistkasten wurde ziemlich sicher von einem Waldkauz benutzt!

April 2018: unser eigener Nistkasten
April 2018: unser eigener Nistkasten

Wer den Waldkauz erleben möchte sollte aber niemals selber in einen Nistkasten schauen. Einerseits werden die Vögel so gestört und sie brauchen dadurch viel Energie, die sie im Winter zum überleben brauchen. Anderseits kommt es vor, dass der Waldkauz Menschen verletzt, die seinem Nest zu nahe kommen. Eine bessere Idee ist es, zurzeit nachts in den Wald zu gehen. Da kann man die schaurigen und unheimlichen Balzrufe des Männchens gut hören.

Die bunten Vogelhäuser der NEZ-Kinder
Die bunten Vogelhäuser der NEZ-Kinder

Leiter-Poscht (Januar '19)

 

Du willst das ein Vogel in deinem Garten brütet? Ein Vogelhaus ist eine tolle Sache, aber was musst du beachten, damit sich der gefiederte Freund bei dir wohl fühlt? Dominik gibt ein paar Tipps:

 

Hänge dein Vogelhaus bereits Anfang Februar auf, dann hat der Vogel etwas Zeit um es sich anzuschauen und die Chance ist grösser, dass er dort auch brütet.

 

Vorsicht Katze! Willst du, dass die jungen Vögel nicht als Katzen-Znüni enden, so solltest du das Vogelhaus zwei bis drei Meter über den Boden hängen.

 

Pass auf, dass der Vogel keine grosse Hindernisse umfliegen muss um zum Vogelhaus zu gelangen. 

 

Das Einflugloch muss vor starkem Wind geschützt sein. Da der Wind in der Schweiz meist aus derselben Richtung kommt, solltest du darauf achten, dass der Eingang in Richtung Süden oder Osten ausgerichtet ist.

 

Wenn du junge Vögel vor dem Vogelhaus am Boden findest, dann halte Abstand und lass sie wo sie sind. Meist ist die Mutter nicht weit weg. Junge Vögel springen oft bereits aus dem Nest bevor sie richtig fliegen können, das ist nicht weiter schlimm, denn die Vögel werden meist von ihrer Mutter weiter gefüttert, bis sie stark genug für die ersten Flugversuche. Sammle auf keinen Fall junge Vögel ein.